Liebe Besucher der Norddeutschen Naturfototage,

wegen der aktuellen Ereignisse sind nun auch in Mecklenburg-Vorpommern alle Veranstaltungen mit mehr als 50 Teilnehmern behördlich verboten. Wir sind sehr traurig, aber in dem Bewusstsein dass dies natürlich die beste Entscheidung für alle ist, müssen wir die 21. Norddeutschen Naturfototage leider absagen.

Die Karten von diesem Jahr behalten für das nächste Jahr ihre Gültigkeit. Wir werden uns in Absprache mit den Referenten bemühen, das Programm von diesem Jahr für nächstes Jahr zu übernehmen. Wenn Sie lieber eine Erstattung wünschen, schicken Sie uns ihre Karte bitte per Post zurück und legen Sie ihre Bankverbindung bei. Die Erstattung ist natürlich nicht nur jetzt, sondern auch später noch möglich wenn das endgültige Programm feststeht.

Den Wettbewerb müssen wir leider ebenfalls absagen. Den Wettbewerb online stattfinden zu lassen erscheint uns nicht als guter Ersatz, er lebt von der Publikumswahl im Saal und der Preisverleihung. Die Zugänge für die Teilnehmer bleiben daher für das nächste Jahr bestehen, Sie können die Bilder natürlich bis zum nächsten Einsendeschluss beliebig ändern. Aktuell ruhen die Zugänge, ab April sind Login und Änderungen wieder möglich. Wenn Sie nicht teilnehmen möchten, erstatten wir Ihnen die Teilnahmegebühr natürlich ebenfalls zurück, informieren Sie uns einfach per Mail.

Wir geben uns größte Mühe, alle Fragen schnellstmöglich zu beantworten und gewünschte Erstattungen zeitnah durchzuführen. Das wichtigste aktuell - achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund. Wir würden uns freuen Sie alle nächstes Jahr vom 19. - 21.03.21 in Waren an der Müritz begrüßen zu dürfen, dann unter deutlich besseren Umständen.

Ihr Team der Norddeutschen Naturfototage


21. Norddeutsche Naturfototage 2020 Waren/Müritz

 

Liebe Leser, 

vom 27. bis zum 29. März 2020 laden wir Sie zu den 21. Norddeutschen Naturfototagen ins schöne Waren an der Müritz ein.

Das sympathische Fotofestival des Nordens  bietet viele spannende Vorträge im Bürgersaal, hier reicht die Bandbreite wieder von regional bis international.

Die Mecklenburger Seenplatte ist der optimale Ausgangspunkt für unsere Workshops, Fotowalks und Exkursionen.

Das Wildschwein als Leitmotiv der Naturfototage stammt von Tobias Bürger und führt uns dieses Jahr in den Wald.

Tobias Bürger schreibt: „Das Bild ist am 03.08.2018 um 05:46 Uhr entstanden. Sieben Minuten vorher ist mir auf diesem Waldweg ein humpelnder Wolf entgegengekommen. Die Wildschweinrotte folgte der Spur dieses Wolfes mit erhobenen Pürzeln. Die Schweine waren also in Aufregung. Da sie recht zügig unterwegs waren, verloren sie jedoch die Spur des Wolfes, der an dieser Stelle in den Wald abgebogen war. Die Wildschweine kamen bis auf etwa 20 Meter an mich heran, dann verriet mich das Klicken der Kamera.“

Beim Fotomarkt (Eintritt frei) stehen Ihnen alle Aussteller zur Beratung und zum ausgiebigen Testen der Produkte zur Verfügung. Von aktuellen Kameras und Objektiven bis zu Taschen, Stativen, Zubehör aller Art und Fotoreisen ist alles dabei. Des Weiteren gibt es wieder den Check + Clean Service (nur Samstag + Sonntag). Der Service ist kostenlos und auf zwei Canon Kameras pro Besucher beschränkt.

Jeder Inhaber einer 3-Tages-Karte hat auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, an unserem Fotowettbewerb teilzunehmen und attraktive Preise zu gewinnen. Genauere Informationen finden Sie im Programmheft und auf der Homepage.

Der Zugang zum Vortragsprogramm im Bürgersaal ist barrierefrei und für Rollstuhlfahrer oder Eltern mit Kinderwagen problemlos zu erreichen.

Wir danken allen Ausstellern und Sponsoren für ihre Unterstützung und ihr Engagement!

Ihr AC-Foto Team